# 4 Tipps, um schneller fit zu sein

Fit zu sein

Vier einfache Tipps, wie Du Deinen Körper (und Geist) nach einem Urlaub, Ferien oder einem langen Wochenende mühelos wieder in den Arbeitsmodus bringen kannst.

1. Allgemeine Reinigung des Kühlschranks

Im Ferienalltag geht es nicht nur um gute Gesellschaft und leckeres Essen, sondern auch um eine völlige Umstellung des Tagesablaufs. Anstelle der gewohnten Mahlzeiten gibt es endlose Köstlichkeiten. Nach einem langen Feiertag oder Wochenende ist es sinnvoll, mit einer allgemeinen Reinigung des Kühlschranks zu beginnen, um den Körper in Ordnung zu bringen. Was sollen wir tun? Verzichte auf fettige, frittierte, salzige, süße und alkoholische Getränke. Salzige, scharfe Snacks und alkoholische Getränke führen zu Wassereinlagerungen, die sich unangenehm auf der Waage bemerkbar machen. Ein gravierender Mangel an Gemüse hingegen senkt den Stoffwechsel und führt zu Verdauungsproblemen, so dass die entsprechenden Regale gefüllt werden.

Es geht hier aber weiter.

2. Reduziere der Kalorienmenge

Es ist wichtig, den Kaloriengehalt der Mahlzeiten schrittweise zu reduzieren und Gemüse, Obst und Nahrungsergänzungsprodukte zu verzehren. Getrocknete Früchte – getrocknete Aprikosen und Pflaumen – sind eine großartige Ergänzung (sie alle enthalten dringend benötigte Vitamine und Mineralstoffe und haben gute reinigende Wirkung).

3. Trinke viel Wasser

Es heißt nicht umsonst, dass Wasser das Leben ist. Auch wenn eine üppige und nicht sehr gute Ernährung zu einer Stagnation der Flüssigkeit im Körper führt, ist es das Wasser, das dem Körper fehlt. Kaffee, Säfte und Alkohol haben ebenfalls dazu beigetragen, unseren Stoffwechsel zu verschlechtern. Viel Wasser zu trinken kann dieses Problem lösen. Normales Wasser, ohne Gas und Farbstoffe.

4. Bewege Dich mehr

Die Normalisierung Ihrer Ernährung ist nur ein Schritt, um wieder auf den richtigen Weg zu kommen. Bewegung ist auch nötig.Erinnere Dich an das Versprechen, das Du Dir bestimmt nach dem Jahreswechsel gegeben hast, morgens Sport zu treiben, und mach es ein bisschen schwieriger – sogar ohne ins Fitnessstudio zu gehen, beginnen wir direkt zu Hause mit einem individuellen „Trainer“ zu trainieren. Moderne mobile Anwendungen ermöglichen es Dir, ein Trainingsprogramm entsprechend Deinem Fitnesslevel auszuwählen und dessen Ausführung mit Hilfe von (kostenlosen) Videotipps zu kontrollieren. Wir vergessen nicht das elementare Bedürfnis nach Bewegung im Freien.

Noch nicht genug bekommen? Hier geht es zu unserem letzten Eintrag.

📸 Designed by pch.vector / Freepik